eFulfilment

Müller setzt auf eBusiness-Management-Software von eFulfilment

Drogeriemarktkette entscheidet sich für eF|CommerceEngine:

Für die Verwaltung ihrer eBusiness-Aktivitäten setzt die Drogeriemarktkette Müller auf die eF|CommerceEngine (eF|CE) – eine der führenden eBusiness-Management-Technologien. Die eBusiness Plattform der eFulfilment Transaction Services GmbH wurde nahtlos in die Systemlandschaft von Müller integriert und verarbeitet alle Bestellungen der digitalen Müller-Filiale vollständig automatisiert.

Müller ist in insgesamt sieben Ländern Europas mit 702 Filialen vertreten. Allein 506 befinden sich in Deutschland. In ihnen müssen Verbraucher nicht mehr zwangsläufig den Weg durch den Laden nehmen, um einzukaufen. Dank des neuen Online-Shops unter www.shop.mueller.de können Artikel online bestellt und dann direkt in der Wunschfiliale abgeholt werden. Die bestellte Ware wird bereits im Lager abholfertig in Tüten verpackt und muss an der Kasse nur noch bezahlt werden.
Der Shop wurde Ende 2013 eröffnet und führt derzeit rund 47.000 Produkte, die nach dem Click & Collect Prinzip – also zur Abholung im Geschäft – geordert werden können. Müller kommt damit unter anderem Kunden entgegen, deren Filiale vor Ort ein kleineres Sortiment anbietet. Mit Filiale und Online-Shop in Kombination wählen Kunden nun aus einer weit größeren Produktvielfalt. Von Vorteil aber ist das Click & Collect Prinzip nicht zuletzt auch für die Drogeriekette, deren Online-Kunden bei Abholung einer Bestellung stets noch einmal die Filiale besuchen.

„Mit Einstieg in das eBusiness haben wir eine Lösung gesucht, die auf dessen spezifische Prozesse abgestimmt ist“, so Alexander Kornegger, Leitung Marketing & E-Commerce bei Müller, zu den Anforderungen an die eBusiness-Management-Lösung. „Es sollte ein System mit flexiblen Anbindungsmöglichkeiten sein, um es ohne großen Aufwand als eBusiness-Erweiterung zu unserem bestehenden IT-System einzusetzen. Zudem soll einer möglichen Weiterentwicklung unseres Geschäftsmodells IT-seitig keine Grenzen gesetzt sein.“

Die eF|CommerceEngine ist speziell auf die Belange des eBusiness und Multichannel-Handels ausgerichtet und hat die Anforderungen der Drogeriemarktkette erfüllt. Die spezialisierte Software bildet alle relevanten eBusiness Prozesse vollständig ab und steuert sie mit einer Automatisierungsquote von über 90 Prozent. Die Integration und Vernetzung von Filialen, Multi-Onlineshops und Marktplätzen ist mit der eF|CE ebenso unproblematisch wie die Verzahnung unterschiedlicher IT-Systeme und Geschäftsbereiche. Dank ihres modularen Aufbaus passt sich die eF|CommerceEngine flexibel an individuelle Geschäftsmodelle und Bedürfnisse sowie auch in Wachstumsphasen an.

In der Systemlandschaft von Müller ist die eF|CommerceEngine sowohl an den Magento-Shop als auch an das hauseigene ERP-System angebunden und steuert den Datentransfer zwischen beiden Systemen vollständig automatisiert. Sie nimmt eingehende Aufträge aus dem Shopsystem entgegen und gibt sie als Versandaufträge an das ERP von Müller weiter. Überdies werden über die eF|CommerceEngine unter anderem Bestandsmeldungen und Versandinformationen aus dem ERP an den Shop gemeldet – eine Schnittstellenfunktion, die nicht zuletzt die umfassende Käuferinformation im Shop sicherstellt. Von der Bestellung bis zur Auslieferung ist der Kunde mit allen relevanten Informationen versorgt. Darüber hinas löst das automatisierte CRM-Modul der eF|CE alle wichtigen Kundenbenachrichtigungen per eMail aus – etwa zur Information oder Erinnerung einer Abholung. Selbstverständlich ist der Status eines jeden Auftrags auch innerhalb der eF|CE für zuständige Mitarbeiter detailliert nachvollziehbar.

www.shop.mueller.de


Sie wollen mehr über das Thema Multichannel erfahren?

Unser Vertrieb steht Ihnen dafür gerne persönlich zur Verfügung.
Telefon: 07141/2422821
E-Mail: sales@efulfilment.de