Case Study

 

Der frechverlag mit Sitz in Stuttgart besteht seit 1955 und ist Marktführer in Deutschland im Bereich der Kreativratgeber. Rund 1.800 Artikel bieten die Online-Shops für die Marken TOPP und BusseSeewald des Verlags an. Dank des Einsatzes der eF|CommerceEngine optimiert der Verlag nicht nur seine Endkunden-Logistik, die er ab sofort selbst in die Hand nimmt, sondern sorgt zugleich für eine steigende Kundenzufriedenheit.

 

www.topp-kreativ.de

frechverlag verbessert Einkaufserlebnis durch neue Endkunden-Logistik und optimiert Prozesse mit der eF|CommerceEngine

Durch die CommerceEngine wurde die Grundlage für effiziente eCommerce-Strukturen und eine geschlossene Wertschöpfungskette gelegt. Für den frechverlag schufen wir individuelle Lösungen für die hauseigene Warenwirtschaft zur erfolgreichen und schnellen Abwicklung von Endkunden-Bestellungen und für das Management von Frei- und Rezensionsexemplaren.

 

 

 

„Wir haben eine Lösung gefunden, die sich den Besonderheiten der Verlagsbranche anpasst und mit der wir technologische Herausforderungen flexibel bewältigen können.

Saskia Templin
Leiterin Online
frechverlag

 

 

Mit der eF|CommerceEngine mehr als den Einkauf optimieren

Um Kunden schneller beliefern und den logistischen Prozess firmenintern nachvollziehen zu können, entschied sich der frechverlag für eine Systemoptimierung. Zur Bewältigung der komplexen Anforderungen der Endkunden-Logistik war eine zentrale Software für alle Prozesse des modernen Handels notwendig. Eine Aufgabe, welche die eF|CommerceEngine in der Funktion eines Ordermanagements perfekt abdeckt. Mit ihr lassen sich alle bestehenden Probleme lösen, weitere Vertriebskanäle erschließen und der Kundenservice verbessern. Es ist geplant, die Software an weitere Marktplätze anzubinden. Außerdem entstand eine neue Option, die es Kunden ermöglicht, Geschenkpapier als Verpackungsmaterial auszuwählen.



Eine Schaltzentrale für alle Prozesse

Die CommerceEngine verfügt über eine Echtzeitschnittstelle, die den Datenaustausch zwischen der Prozess-Engine und der Online-Verlagssoftware Pondus steuert. Dabei veredelt die Engine die Informationen aus Pondus, um sie dem Kunden in passender Form zur Verfügung zu stellen. So kann der Shop ohne zeitliche Verzögerung Artikelstammdaten, Bestände, Versandinformationen und andere wichtige Daten aus der eF|CommerceEngine beziehen. Die Mitarbeiter des frechverlags müssen die Produktdaten inklusive der Autoreninformationen nur noch zentral an einer Stelle einpflegen.
„Wir waren auf der Suche nach einer Software, die als zentrale Schnittstelle Online-Shop, Logistik, Ressourcenplanungssystem und Payment-Dienstleister verbindet“, so Saskia Templin, Leiterin Online beim frechverlag. „Mit der eF|CommerceEngine haben wir eine Lösung gefunden, die sich wie maßgeschneidert auch an unsere Besonderheiten anpasst.“
Das Detail liegt beim frechverlag in den Produkttypen. Neben den bestandsgeführten Artikeln sind Vorbestellungen für Neuerscheinungen, Bundles und digitale Güter zu handhaben. Je nach Produkttyp muss der Online-Shop auf andere Abläufe zurückgreifen.



Autoren und Freiexemplare als besondere Herausforderung

Im Verlagswesen ergeben sich eine Vielzahl neuer Anforderungen: Autoren werden beispielsweise als zusätzlicher Faktor einbezogen und entsprechend mit Artikeln verknüpft. Dank der Technologieoffenheit und Schnittstellenvielfalt konnte für die eBusiness-Software eine Möglichkeit geschaffen werden, die Autorendetails zu verarbeiten. Auch der Verkaufsprozess für digitale Güter und der Versandservice laufen für den frechverlag nun verbessert ab.
Darüber hinaus entwickelte eFulfilment auch an anderer Stelle maßgeschneiderte Ansätze: Prozesse zum Managen der Freiexemplare sowie zur Bereitstellung von Rezensionsexemplaren. Die aus dem Eigenlager für Marketingzwecke entnommenen Artikel dürfen nicht im Umsatzbericht erscheinen, müssen aber entsprechend verfolgbar sein. Mithilfe eines zusätzlichen Vertriebskanals schufen wir eine zielführende Lösung.
Zudem werden über die Engine Lieferantennachbestellungen abgewickelt. Da die Plattform beliebig skalierbar ist, ist der frechverlag mit der CommerceEngine damit auch für die Zukunft gerüstet.

 

 

 

Kontakt

Sie möchten mehr über die eF|CommerceEngine erfahren?
Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.

Neukundenberatung
07141 2422821
sales@efulfilment.de

 

 

WEITERE CASE STUDIES